Urlaub in Thundorf bei Ainring
im Berchtesgadener Land
im August 1991


Dieses Jahr blieben wir in unserem schönen Bayern. Zum Wandern in die Berge war das Motto und wir verlebten herrliche Tage im Berchtesgadener Land. Neben einigen Wanderungen auf die Almen der Umgebung standen auch einige Ausflüge in das Nachbarland Österreich auf unserem Programm.

Hier die schönsten Fotos dieses sehr erholsamen Urlaubes.

Ein Ausflug ging nach Bad Reichenhall und zum Predigtstuhl. Mit der Seilbahn zur Bergstation in 1614 m. Dort oben konnten wir bei herrlichem Wetter einen schönen Rundgang machen und uns an die kommenden Wanderungen gewöhnen.


Das Nachbarland Österreich wurde auch besucht. Hier der Fuschlsee im Salzkammergut


Ein wunderschönes Wandergebiet haben wir an der Ramsauer Ache kennenlernen können. Ein wildromantischer Fluß, an dem die Natur noch natürlich ist.


Ebenso naturbelassen konnten wir die Almbachklamm bei Markt Schellenberg bewundern. Ein kleines Paradies für Wanderer.


Ein ganz besonderer Ausflug führte uns über die Hochalpenstraße zum Großglockner. Jede Kehre, jeder Parkplatz bietet einen fazinierenden Ausblick auf die Bergwelt mit den über 3000 m hohen Bergmassiven. Gewaltig der Anblick von
Großglockner und Pasterze von der Franz-Josef-Höhe aus (2369 m).


Zum Pflichtprogramm im Berchtesgadener Land gehört ein Ausflug zum Königssee mit Bootsfahrt und Besichtigung von St. Bartholomä.


Eine sehr anstrengende, aber schöne Wanderung führte uns auf den Jenner (1879 m). Auf dem Gipfel wurden wir mit einem grandiosen Blick auf das Watzmannmassiv entschädigt.


Etwas weniger anstrengend ist die Wanderung zum Frillensee.
Der kälteste See Deutschlands wird ganz allmählich durch Murenabgänge immer kleiner.
Jedoch weiterhin ein lohnenswertes Ziel.


Sollten Sie nicht über die Homepage FamDietrich.de auf diese Seite gelangt sein, würden wir uns freuen, wenn Sie sich alle

unsere Seiten

ansehen. Vielen Dank und viel Spaß.